1 | 2 | 3

Blick zurück
Zur Geschichte des FBF NRW e.V.
In den Jahren 1963 bis 1965 fanden im Landesverband und den Bezirken NRW unserer Kinder- und Jugendorganisation "Sozialistische Jugend Deutschlands - Die Falken" eine grundsätzliche Diskussion über die Umsetzung der politischen Vorstellung des Verbandes in der Gesellschaft, hier insbesondere in Nordrhein-Westfalen, statt.

Die Arbeitsergebnisse von drei Arbeitsgemeinschaften, die sich über 1 1/2 Jahre mit dem Thema "Jugendverband und freie Zeit" beschäftigt hatten, wurden der 3. Landeskonferenz der SJD - Die Falken NRW im Jahr 1964 zur Beschlussfassung vorgelegt. Aus den einstimmigen Beschlüssen von 1964 waren insbesondere folgende Teilbeschlüsse markierend für die folgenden Jahre:

1. Der Jugendverband hat bei seinem Angebot die Jugend außerhalb der Mitgliedschaft einzubeziehen.
2. Der Landesverband NRW soll eine Landesverbandsschule errichten, welche die Bildungsarbeit koordiniert und ergänzt.
3. Es sind Freizeitstätten in den Städten und außerhalb der Städte (Wochenendzentren) zu erstellen.
4. Es sollen genügend ausgebildete Mitarbeiter zur Verfügung gestellt werden.